Lebensmittel für Haut, Haare und Nägel

Porträt von Frau mit braunen Haaren

Ein schöner Teint, feste Haare und schöne Nägel – wer wünscht sich das nicht? Natürlich ist die Pflege von Haut, Haaren und Nägeln auch eine Frage der passenden Kosmetik. Doch auch die Ernährung spielt für die Schönheit eine unerlässliche Rolle. Es gibt viele Lebensmittel, die von innen stärken und sich positiv auf Haut, Haare und Nägel auswirken.

Wichtige Nährstoffe

Die Pflege unserer Haut, Haare und Nägel sollte uns besonders am Herzen liegen – sie gehören schließlich zu unserem äußeren Erscheinungsbild. Das sieht auch die Kosmetikindustrie so, weshalb es mittlerweile für jedes Problemchen eine Creme, ein Shampoo, Fluid etc. gibt. Doch was wirklich wichtig ist, sind die Nährstoffe, die wir unserem Körper zuführen. Sie versorgen unseren Organismus mit allem Nötigen, was er braucht, und unterstützen schöne Haut, Haare und Nägel. Eine gesunde Ernährungsweise, die uns mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen bietet, ist das A und O. Gewisse Lebensmittel fördern zusätzlich die Gesundheit von Haut, Haaren sowie Nägeln und bringen uns so richtig zum Strahlen.

Karotten und Avocado

Ein schöner Hautteint kommt von tief unter der Erde im Gemüsebeet: Die Rede ist von Karotten. Sie enthalten viel Betacarotin, das nicht nur unsere Sehkraft stärkt, sondern auch für ein schönes Hautbild und gesunde Haarwurzeln sorgt. Außerdem dient Betacarotin dem Zellschutz im Organismus und wirkt so der vorzeitigen Hautalterung entgegen. Kleiner Tipp: Damit unser Körper das Betacarotin optimal umsetzen kann, sollten Karotten immer in Kombination mit etwas pflanzlichen Ölen konsumiert werden, z.B. mit Avocado. So haben wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn Avocados enthalten Biotin, welches unsere Haare zum Glänzen bringt und unsere Nägel kräftigt.

Zwei Gläser mit Karottensaft

Linsen

Die Hülsenfrüchte überzeugen durch ihren hohen Eiweißgehalt. Und dieser ist besonders wichtig für gesunde Haut, Haare und Nägel. Eiweiß stärkt unser Bindegewebe und strafft somit unsere Haut. Linsen enthalten zudem viel Zink: Dieses Spurenelement sorgt für schönes glänzendes Haar. Der hohe Mineralstoffgehalt unterstützt zudem den Aufbau von kräftigen Haaren und Nägeln.

Verschiedene Linsenarten auf drei Löffel

Schwarze Johannisbeeren

Die Stärke von schwarzen Johannisbeeren? Sie sind richtige Vitamin-C-Bomben. Und das wiederum ist für die Kollagenbildung der Haut ein essenzieller Faktor. Bildet unsere Haut ausreichend Kollagen, wird der vorzeitigen Hautalterung vorgebeugt. Auch unsere Nägel und besonders unsere Haarwurzeln profitieren vom hohen Kollagengehalt in den Zellen. Die entzündungshemmende Wirkung unterstützt zudem beim Kampf gegen unreine Haut.

Schwarze Johannisbeeren am Strauch

Radieschen

Unser nächster Geheimtipp stammt wieder aus dem Gemüsebeet. Radieschen sind wichtige Lieferanten von Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium und Eisen sowie von Vitaminen. Die enthaltenen Mineralstoffe stärken unsere Nägel und Haare. Besonders beliebt sind die pinken Knollen aufgrund ihrer entgiftenden Wirkung. Von diesem Effekt profitiert unsere Haut, da das Hautbild schöner wird und selbst Akne verschwinden soll.

Radieschen in Blumenwiese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*