Coole Sache! Erfrischende Rezepte für den Sommer

Salatschüssel am Tisch

Heiß, heißer, Sommer… Die passende Erfrischung dafür finden wir jetzt nicht nur im Schwimmbad. Auch in der Küche lassen sich erfrischende Rezepte für die Sommerzeit kreieren. Wichtigstes Credo: Es sollte schnell und gesund sein. Also ran ans Gemüse – wir sorgen nun für vitaminreiche Erfrischung!

Asiatischer Gemüsesalat

  • 1 Brokkoli
  • 2 Paprika
  • 1 Salatgurke
  • 5 Esslöffel Erdnussmus
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • Saft einer halben Zitrone
  • Pfeffer
  • 250 Gramm Tofu
  • Sesamkörner

Bunter Salat mit Tofu

Um die gesamte Vitaminvielfalt des Brokkoli aufzunehmen, kann dieser auch roh verspeist werden. Einfach den Brokkoli in kleine Röschen teilen, Paprika klein und die Gurken in Scheiben schneiden. Auch der Tofu wird klein gewürfelt.

Für das Dressing Erdnussmus, Sojasauce und Pfeffer abschmecken und in einer Schüssel gemeinsam mit den restlichen Zutaten vermengen. Zu guter Letzt wird der Salat mit Sesamkörnern garniert. Diese können davor noch kurz angeröstet werden.

Cremiger Avocado-Gurken-Salat

  • 1 Salatgurke
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Dille
  • 200 g Feta
  • Salz, Pfeffer
  • Saft einer halben Limette
  • 4 Esslöffel Joghurt

Avocadosalat in kleinen Gläsern

Für diesen herrlichen Sommersalat wird die Gurke in dünne Streifen geschnitten, die Avocado gewürfelt und die Dille fein gehackt. Den Feta ebenso klein schneiden und mit den anderen Zutaten in einer Salatschüssel vermengen. Joghurt und Limettensaft mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen.

Sommerrollen mit Erdnuss-Dip

  • Reispapierblätter
  • 1 reife Mango
  • 1 Avocado
  • 225 g Garnelen
  • Chili
  • Minze
  • frische Sojasprossen
  • 125 g frischer Blattspinat

Reispapier-Rollen mit Garnelen

Bei diesem Rezept handelt es sich um eine ideale Mahlzeit für mehrere Gäste, da sich jeder seine Sommerrollen selbst zusammenstellen kann. Zuerst werden die Garnelen in einer Pfanne kurz mit dem Chili, etwas Salz und Pfeffer angebraten. Die Avocado und die Mango in dünne Scheiben schneiden und in kleinen Schüsseln bereitstellen. Ebenso werden die Minze, die Sojasprossen und der Blattspinat in Schalen auf dem Tisch serviert. Für die Reispapierblätter eine große Schüssel mit warmem Wasser vorbereiten. Die Blätter werden vor der Zubereitung für ein paar Sekunden einzeln im Wasserbad aufgeweicht. Anschließend das weiche Blatt auf einen Teller legen und in der Mitte mit den Zutaten füllen, beginnend mit Shrimps, Mango und Avocado. Zusätzlich können für mehr Schärfe auch die Avocado und Mango mit Chili gewürzt werden. Dann folgen die restlichen Zutaten. Jedoch bitte darauf achten, dass ihr nicht zu viele Zutaten auf einmal wählt, sonst gibt es eine große Patzerei. Beim Falten werden zuerst die Enden nach oben geklappt, bevor das Blatt ganz fest zusammengerollt wird.

Erdnuss-Dip:

  • 100 g Erdnussmus
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • Saft einer Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas frischen Ingwer
  • 2 Esslöffel Ahornsirup

Natürlich darf der Dip dazu nicht fehlen. Dafür werden Ingwer und Knoblauch ganz fein gehackt und mit den übrigen Zutaten glatt gerührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*